08.05.10 Mountain biking Mountain biking

Von: Peter Karsten

Vorsicht Kettenschlag!

Das Ghost ist noch keine Woche alt und schon zeigte sich die erste unschöne Überraschung: Lackabplatzer an der Kettenstrebe. Hier eine Bastelanleitung für meinen Kettenstrebenschutz:

Kettenschlag am Ghost SE 7000

Im Internet mal nach Kettenstrebenschutz gesucht, auch welche gefunden, ab 5 EUR gehts los für einen Neopren Schutz in sämtlichen Farben, meist mit einem hässlichen Werbeslogan versehen, so richtig schick sehen die Teile nicht aus, also im MTB Forum mal nachgelesen um zu schauen was dort so empfohlen wird: ein alter Reifen oder ein Schlauchstück mit Kabelbindern befestigen tuts auch. Keine schlechte Idee, nur hatte ich beides nicht im Haus, da fiel mir eine alte Tasche auf, ein Beate Uhse Werbegeschenk , das Material der Tasche müsste ziemlich stabil sein, ein Lack/Stoff Verbund. Also an die Arbeit gemacht: 

Aus einer Tasche von Beat Uhse
ein ca. 18 x 10 cm Stück ausschneiden
mit Kabelbinder an die Kettenstrebe tüddeln: fertig!

Hätte ich beim Kauf schon dran denken sollen, hinterher ist man immer schlauer, aber ärgerlich das der Hersteller da nicht direkt eine Lösung mit ausliefert, bzw. anbietet, an 30 Cent sollte es bei dem Bike ja auch nicht mehr scheitern.:(

Edit am 15.05.2010: Ich muss an dieser Stelle meinen Vorwurf zurücknehmen, ich habe den Hersteller kontaktiert und gefragt warum kein Kettenstrebenschutz mit ausgeliefert würde, man sagte mir das bei jedem Bike ein Kettenstrebenschutz dabei wäre, also hat der Händler wohl vergessen mir diesen mitzugeben, Ghost hat mir dann kostenlos einen Kettenstrebenschutz zugeschickt, sieht besser als die Bastelösung ;-)

Original Kettenstrebenschutz von GHOST Bikes


Submitting your vote...
Not rated yet. Be the first who rates this item!
Click the rating bar to rate this item.

Kommentare