Rheydt Night Blading 2008

unterwegs beim Rheydt Night Blading

Regen? Jedermann kündigte für Samstag Abend Regen an... pfff... Der Skate Gott meinte es wieder einmal sehr gut mit den rund 150 Skater welche sich am Rheydter Markt trafen. Um ca. 19:45 Uhr rollten wir los, vorab der "Party Bus" welcher für Musik, Gute Laune und Getränke sorgte. 

Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten die Veranstalter mit Ihren Ordnern, Samariter, Krankenwagen, Polizei... das volle Programm was dazu gehört um die Skater sicher von A nach B zu bringen. Die Truppe von ca 150 Skater wahr sehr überschaulich, so das auch öfter mal ein päuschen eingelegt wurde um auf die Nachzügler zu warten.

Die erste größere Pause erwartete uns am Marktplatz in Giesenkirchen, wo ca. die hälfte der Strecke gelaufen war. Auf den Weg dorthin mussten 3 Bergwertungen gemeistert werden, da ging dem einen oder anderen schon mal die Puste aus, aber alle, selbst die kleinsten Teilnehmer haben diese Hürde mit bravpour geschafft.

Die Tour verlief nicht nur durch Stadtgebiete und Ortschaften, wir rollten auch viel über Land, die Strassenverhältnisse waren überwiegend perfekt, und auf einigen Streckenabschnitten konnte man auch richtig schön heizen. Der Blade Night Bus informierte permanent über die Strassenverhältnisse und kündigte an wann die Skater freie Fahrt hatten.

Sehr schön wurde es mit untergehender Sonne, schönes Wetter, eine perfekter Belag unter den Rollen, eine Romantische Abenddämmerung, das lässt das Skater Herz schneller schlagen .

In den Pausen fuhren die Ordner herum und verteilten Wasser damit auch ja keiner dehydriert, sehr zuvorkommend , auch wurden immer wieder vor allem kleinere Teilnehmer gefragt ob es noch geht, aber die kids waren zäh und haben das Programm wie die großen voll durchgezogen.

Begleitet wurde die Rheydter Blade Night Truppe von Manni, hieß er so? Mit seinen Uralt Traktor, samt Anhänger mit Sitzplätze für die Skater die am Rande liegen geblieben sind, einsam ist er gestartet, und ohne Fahrgäste kam er wieder zurück, ... hat sich halt keiner unterkriegen lassen ;-)

Die nächste größere Pause erwartete uns am Schloss Rheydt, von dort aus war es dann auch nicht mehr lange bis zum Ende der ca. 20 KM langen Strecke welche dort endete wo es began, am Rheydter Markt.

Am Ziel angekommen wurden die Skater mit einer Herzlichen Begrüssung erwartet, welche nicht lang andauerte weil das Turmfest am Rheydter Markt schon voll im Gange war , für eine Super Stimmung sorgte unter anderem die abgedrehte Norddeutsche Coverband "BIG-MAGGAS".

Eine sehr schöne und teils auch anspruchsvolle Blade Night. Ich hoffe das im nächsten Jahr mehr Teilnehmer dieses Event wahrnehmen. Ich fand es Super Lustig und auch toll das die Blade Night im Rahmen des Turmfestes statt fand.