28.04.08 Inline skating Inline skating

Von: Peter Karsten

Inliner Tour entlang der Rheinschiene - April 2008

Jessy u. Nicole in Action

Wetterprognose für Sonntag den 27.04.08: Sommer schnuppern, und so wurde es, ein klarer hellblauer Himmel und eine angenehme Temperatur lockten uns nach Wittlaer um von dort aus Richtung Düsseldorf zu starten...

im Burghof
unterwegs

Spontan wollten wir uns einer Inline-Skater Gruppe anschliessen welche um 11:00Uhr in Wittlaer vor dem Brands-Jupp starten wollte. Aber irgendwie habe ich die Zeit falsch eingeplant, Wittlaer ist ja schon eher Duisburg statt Düsseldorf. Um 11:20 Uhr erreichten wir unseren Startort, und schlüpften in unsere Inliner.

Los gehts,... welche Richtung sollen wir nehmen? Und ist die Strecke Inliner tauglich? Ein netter Herr wies uns darauf hin das wir mit den Inlinern bequem bis Kaiserswerth fahren könnten, gesagt getan, auf in Richtung Kaiserswerth.

Die Rheinschine war an diesem Sonntag gut besucht, viele Radfahrer, Inliner, Spaziergänger, Faulenzer genossen wie auch wir das schöne Wetter am Rhein, voll das Urlaubsfeeling, keiner hätte je gedacht das am nächsten Tag schon wieder ein Montag sein könnte der bei vielen so verhasst ist. Aber noch ist Sonntag, und noch sind wir am Rhein, Inliner am fahren, die Sonne wärmt unsere Gesichter, und der Fahrtwind streichelt unsere Haare, jaja ich weiß, bei mir ist nicht viel mit Haare streicheln....


Unsere erste kurze Pause legten wir bei Kaiserswerth ein, in Höhe "Burghof", dort wo die Rheinfähre nach Meerbusch-Langst übersetzt, wir erfrischten uns mit ein wenig Schatten und ein paar Schlückchen Wasser bevor wir uns weiter in Richtung Düsseldorf aufmachten. Uns begegneten ein ein paar kleine Wegabschnitte verziert mit Kopfsteinpflaster oder Schotter, aber weitgehend war die Strecke sehr schön zu fahren, davon lassen wir uns doch nicht abschrecken, sah trotzdem bestimmt sehr lustig aus wir wir diese Unebenheiten wie einen Spaziergang auf rohen Eier meisterten.

Am Messe Parkplatz Düsseldorf angelangt, legten wir noch ein Päuschen ein, und entschlossen von dort aus wieder Richtung Start aufzubrechen, nicht aber ohne Unterwegs noch ein Päuschen im "Burghof" einzulegen um uns die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen.

Im Biergarten Burghof angelangt, entledigten wir uns erstmal unsere Inliner, tat irgendwie gut, ja und dann war es auch schon wieder da, dieses Urlaubsfeeling, jetzt ein Cocktail, Palmen, Hängematte, weißer Strand, klares Wasser, hübsche Frauen, blauer Himmel... *augen auf* blauer Himmel ist da, die Frauen auch, aber klares Wasser und weißer Strand sieht irgendwie anders aus,...ach da war doch was ... frage mich ob die Hawaianer von Urlaub am Rhein traeumen ...

Ja, ... zurück zur Rheinschiene, bevor uns die Faulitis erwischt schnell wieder die Inliner anziehen und zurück nach Wittlaer, ich weiß jetzt nicht genau wie viele KM die Tour insgesamt war, aber etwas geschafft waren wir schon, im Auto machte sich dann ein wenig Lethargie breit. 

Es war ein wirklich schöner Sonntag der sich hoffentlich bald wiederholt.



Submitting your vote...
Not rated yet. Be the first who rates this item!
Click the rating bar to rate this item.